Statement des Exekutiven Verwaltungsratspräsidenten

Die Kultur und die Art und Weise, wie Vifor Pharma und Galenica Santé aufgebaut wurden, machen sie zu einzigartigen Unternehmen.

Etienne Jornod

Etienne Jornod
«Als Verwaltungsratspräsident der Galenica Gruppe seit 20 Jahren danke ich den Tausenden unter uns, die an jedem Tag, an dem sie für Galenica im Einsatz standen, davon überzeugt waren, dass wir das Privileg haben, für das beste Unternehmen überhaupt zu arbeiten.»

Sehr geehrte Aktionärin,
Sehr geehrter Aktionär,
Sehr geehrte Damen und Herren

Im Namen unserer Mitarbeitenden, die sich mit vollem Einsatz für unsere Aktionäre engagiert haben...

Am Dienstag, dem 1. Dezember 2015, hat eine neue Geschichte begonnen. Sie wird noch schöner sein als jene, die wir bis anhin geschrieben haben. Davon bin ich überzeugt, und das Rezept ist ziemlich einfach... Zunächst aber ein kurzer Rückblick.

Eine aufgrund ihrer Strategie und Performance einzigartige Gruppe

Vor rund 20 Jahren, am 27. Juni 1995 in Gerzensee (Kanton Bern), hat uns der Verwaltungsrat die Leitung der Galenica Gruppe übertragen. Galenica war damals eine kleine nationale Grossistin und eine Institution der Schweizer Apotheker, in deren Besitz sie sich befand und für die sie Dienstleistungen erbrachte.
Ein kleines Team, das im Laufe der Zeit um viele weitere Mitglieder kontinuierlich gewachsen ist, hat gemeinsam eine Gruppe mit einer einzigartigen Strategie geschaffen, deren Wert von anfänglich CHF 250 Mio. auf über CHF 10 Mrd. (Wert per 31.12.2015) zugenommen hat. Das ist die beste Performance an der Schweizer Börse in den vergangenen 20 Jahren. Ein völlig neues, einzigartiges Unternehmen wurde geschaffen, das ausnahmslos jedes Jahr gewachsen ist, durchschnittlich um 23 %.

+18.6 %

Gewinnsteigerung vor Abzug von Minderheiten

+4’000 %

kumuliertes Wachstum des Aktienkurses von 1995 (Beginn der Transformationsstrategie) bis 2015


Würde dieses Unternehmen der grossen Familie gehören, die es konzipiert und geschaffen hat, dann hätten wir seine Geschichte an jenem Dienstag, 1. Dezember 2015, nicht beendet. Denn es zeichnet sich durch eine aussergewöhnliche Kombination von Stabilität, Wachstum und vor allem Unternehmergeist aus – meiner Meinung nach ein Musterbeispiel eines Familien- unternehmens. Mit einem Wert von rund CHF 10 Mrd. zählt Galenica mittlerweile zu den «Blue Chips» der Schweizer Börse und den grossen Schweizer Unternehmen und ist selbst für eine sehr vermögende Familie unerschwinglich geworden. Galenica gehört heute Aktionären, die uns ihr Vertrauen geschenkt haben, und bei denen ich mich bedanken möchte. Für sie – und das ist völlig normal und verständlich – stellt Galenica eine Investition unter anderen dar, die in eine spezifische Kategorie, wie beispielsweise Pharma (Bereich Specialty Pharma), Retail, Logistics, Consumer-Health- oder Schönheitsprodukte fallen muss.

Gründung von zwei unabhängigen, börsenkotierten Unternehmen

Um die Galenica Gruppe für ihre Eigentümer auch künftig interessant und attraktiv zu machen, haben wir die Unternehmensführung angepasst, indem wir die besten Schweizer und internationalen Spezialisten engagiert und die Strategien, Ziele und Prioritäten neu ausgerichtet haben. Ende 2015 sind wir zur Überzeugung gelangt, dass in diesem Rahmen zwei Unternehmen – Galenica Santé und Vifor Pharma – aus der Galenica Gruppe geschaffen und an die Börse gebracht werden könnten.
Grundsätzlich werden beide im letzten Quartal 2016 für diesen Schritt bereit sein. Bis dahin müssen noch die erforderlichen Arbeiten abgeschlossen werden. Wir sind jedoch überzeugt, dass wir diese Arbeiten bis dann abschliessen können – vorausgesetzt, der weltweite Markt gerät nicht in eine grössere Krise, die zu einer leichten Verschiebung des angepeilten Termins führen würde. Aus heutiger Sicht könnten nur ein starker Kursrückgang oder unvorhergesehene Ereignisse das Datum für die Separierung verzögern. Beide Unternehmen werden sowohl für die Aktionäre als auch für die anderen Partner und insbesondere für die Mitarbeitenden attraktiv sein.

Vifor Pharma und Galenica Santé: einzigartige Unternehmen

Die Zukunft der beiden Unternehmen wird von der Fähigkeit der neuen Führungspersonen abhängen, dieses grossartige Erbe zu pflegen und selber Antworten auf die kommenden Herausforderungen zu finden. Und wenn es etwas gibt, was sie beachten müssen, dann ist es dies: Sie müssen tun, was jeweils für Galenica Santé und Vifor Pharma am besten ist, da die beiden Unternehmen grundlegend verschieden sind. Ihre Kultur und die Art und Weise, wie sie aufgebaut wurden, machen sie zu einzigartigen Unternehmen. Wenn sie diese Empfehlung beachten, ist ihnen eine glänzende Zukunft garantiert.
Als Verwaltungsratspräsident der Galenica Gruppe seit 20 Jahren danke ich den Tausenden unter uns, die an jedem Tag, an dem sie für Galenica im Einsatz standen, davon überzeugt waren, dass wir das Privileg haben, für das beste Unternehmen überhaupt zu arbeiten. Bis Ende 2016 werde ich die Schlüssel von Vifor Pharma und Galenica Santé an Teams übergeben, die meiner Meinung nach über alle Trümpfe und Fähigkeiten verfügen, um erfolgreich zu sein, wenn sie dabei auch die Empfehlung umsetzen, das zu tun, was für ihr Unternehmen – und nur ihr Unternehmen – am besten ist.

Kontakt

Galenica AG

Untermattweg 8
CH-3027 Bern

Tel:
+41 58 852 81 11
Fax:
+41 58 852 81 12

Link senden

Als Link versenden



Links