Vergütungsbericht

Vergütungsbericht

Die Salärpolitik von Galenica dient dem Ziel, erstklassige Mitarbeitende anzuziehen, zu motivieren und an das Unternehmen zu binden, die unternehmerisch denken, erfolgsorientiert sind und sich an hohen persönlichen Standards orientieren. Das Vergütungssystem ist so konzipiert, dass es in einem hochkompetitiven Arbeitsmarkt und in einer komplexen Industrie Arbeitsleistungen angemessen honoriert. Es ist auf die langfristige Strategie der Gruppe und ihre Philosophie einer leistungsbasierten Vergütung abgestimmt. Das Vergütungssystem von Galenica soll die generelle Branchenposition des Unternehmens zum Wohle seiner Kunden und Patienten stärken und dazu beitragen, die erwartete Rendite für seine Aktionäre zu erzielen.

Das Vergütungssystem von Galenica ist Bestandteil einer nachhaltigen, langfristigen Entwicklungspolitik, mit der die vom Verwaltungsrat festgelegten strategischen Ziele unterstützt werden sollen. Dabei wird die Tatsache berücksichtigt, dass sich der ökonomische Erfolg unter Umständen erst längerfristig einstellen wird. Deshalb verzichtet die Gesellschaft auf Vergütungen in Form von handelbaren Optionen. Vielmehr beteiligt sie die Mitglieder der Generaldirektion und die Mitglieder der Direktion in Form von gesperrten Aktien an der Wertschöpfung des Unternehmens und sorgt so für eine Ausrichtung an den Interessen der Aktionäre.

Im Kapitel „Vergütungsbericht“ des Geschäftsberichts finden Sie detaillierte Informationen über folgende Themen:

  • Vergütungsleistungen und Philosophie
  • Jahresbezüge 2015
  • Jahresbezüge 2014
  • Vergütungstendenzen
  • Entwicklung der maximalen Gesamtbeträge der Vergütungen und der effektiven Auszahlung
  • Entwicklung der Vergütung der Generaldirektion
  • Bericht der Revisionsstelle über die Prüfung des Vergütungsberichts der Galenica AG

Kontakt

Galenica AG

Untermattweg 8
CH-3027 Bern

Tel:
+41 58 852 81 11
Fax:
+41 58 852 81 12

Link senden

Als Link versenden



Links