Kontakt

Resultate 2016 der Galenica Gruppe

Dienstag, 14. März 2017

Die Galenica Gruppe erwirtschaftete 2016 zum wiederholten Male starke Resultate. Der konsolidierte Nettoumsatz wuchs um 8.6% auf CHF 4’118.4 Mio. Auf vergleichbarer Basis, ohne negativen Einfluss aus IAS 19 sowie der Akquisition von Relypsa, stieg der EBITDA um 11.4% und der EBIT um 10.2%. Der Gewinn vor Abzug von Minderheiten konnte um 13.5% erhöht werden und der Gewinn nach Abzug von Minderheiten um 12.9%.

Die Akquisition des US-Unternehmens Relypsa beeinflusste die Resultate der Gruppe negativ und reduzierte den EBITDA um CHF 103.4 Mio., den EBIT um CHF 129.4 Mio. und den Gewinn vor und nach Abzug von Minderheiten um CHF 91.6 Mio. Entsprechend ging der EBITDA um 9.0% auf CHF 489.1 Mio. zurück, der EBIT um 19.8% auf CHF 361.5 Mio. sowie der Gewinn vor Abzug von Minderheiten um 12.5% auf CHF 323.8 Mio. und der Gewinn nach Abzug von Min-derheiten um 19.1% auf CHF 243.6 Mio.

Die Galenica Gruppe bestätigt die Absicht, Galenica Santé an der SIX Swiss Exchange zu kotieren. Zur Strategie der Galenica Gruppe und zum geplanten IPO von Galenica Santé hat Galenica heute je eine separate Medienmitteilung veröffentlicht.

Vifor Pharma: Umsatz-Milliardengrenze überschritten

Vifor Pharma erhöhte den Nettoumsatz um 24.8% auf CHF 1’167.0 Mio. Mit diesem starken Wachstum hat das Unternehmen 2016 erstmals die Milliarden-Umsatzgrenze überschritten. Vom gesamten Umsatz entfielen CHF 349.5 Mio. (+39.3%) auf den von Vifor Pharma Vertriebsgesellschaften und mit Partnern erzielten Umsatz mit dem Präparat Ferinject®/Injectafer® gegen Eisenmangel. Der EBIT ohne Einbezug des 2016 akquirierten US-Pharmaunternehmens Relypsa stieg um 14.3% auf CHF 374.6 Mio.; berücksichtigt man die Effekte aus Akquisition von Relypsa, ging der EBIT um 25.2% auf CHF 245.2 Mio. zurück. Infolge der Übernahme von Relypsa zur Intensivierung des globalen Geschäfts verfügt Vifor Pharma nun über eine voll integrierte kommerzielle Vertriebsorganisation im wichtigen US-Markt. Zu den weiteren Prioritäten von Vifor Pharma in 2017 gehören die Erweiterung des Ei-senmarktes insbesondere in den USA und die Stärkung von Vifor Fresenius Medical Care Renal Pharma als führender Akteur in der Nephrologie in Zusammenarbeit mit dem Partner Fresenius Medical Care. Im Zuge der beabsichtigten Aufteilung der Galenica Gruppe wird sich Vifor Pharma 2017 als eigenständiges globales Pharmaunternehmen in ausgewählten Therapiegebieten etablieren.

Guidance Vifor Pharma Gruppe
Zu konstanten Wechselkursen dürfte der Nettoumsatz von Vifor Pharma im Jahr 2017 um einen hohen einstelligen Prozentsatz zunehmen.
Unter Ausklammerung der Lancierungs- und Anlaufkosten für Veltassa® in der Höhe von rund CHF 260 Mio. ist auch mit einer EBITDA-Steigerung im mittleren bis hohen einstelligen Bereich zu rechnen. Mittelfristig sollte der Umsatz 2020 CHF 2 Mrd. überschreiten und der EBITDA 2020 einen hohen dreistelligen Millionenbetrag erreichen.
Im Zeitraum 2017 bis 2019 wird die Dividende voraussichtlich auf dem Niveau von 2016 verbleiben. Ab 2020 sollen nach Möglichkeit 35% des Reingewinns ausgeschüttet werden.

Galenica Santé: Weitere Margenverbesserungen

Galenica Santé hat 2016 die Kräfte gebündelt und eine Umsatzsteigerung von 3.2% auf CHF 3’008.9 Mio. erwirtschaftet. Alle Geschäftsbereiche haben sich in einem anspruchsvollen Markt gut entwickelt, trotz Druck auf die Medikamentenpreise, dem Einkaufstourismus im Ausland und einer vergleichsweise schwachen Grippesaison. Der EBIT von CHF 136.0 Mio. (+6.2%), übertraf das Umsatzwachstum erneut.
Effizienzsteigerung ist eine zentrale Zielsetzung von Galenica Santé. Zu dem Zweck soll das Zusammenspiel innerhalb und zwischen den drei Geschäftsbereichen weiter gefördert und die gemeinsamen Prozesse enger aufeinander abgestimmt werden.

Guidance Galenica Santé
Die Guidance von Galenica Santé ist in der heute publizierten separaten Medienmitteilung zum geplanten IPO von Galenica Santé integriert.

Galenica AG
Medien
Untermattweg 8
3027 Bern

Tel. +41 58 852 85 17
Fax +41 58 852 85 58

Galenica AG
Investors
Untermattweg 8
3027 Bern

Tel. +41 58 852 85 29
Fax +41 58 852 85 35