Medieninformation

WEKO-Verfügung gegen HCI Solutions AG

Dienstag, 21. März 2017, ↓ direkt zum Download

Galenica Santé zieht WEKO Verfügung an das Bundesverwaltungsgericht
weiter

Galenica Santé AG und ihre Tochtergesellschaft HCI Solutions AG haben von der Verfügung der Schweizer Wettbewerbskommission (WEKO) gegen die HCI Solutions AG vom 20. März 2017 Kenntnis genommen, welche eine Busse in der Höhe von CHF 4.5 Mio. ausspricht. Die Verfügung betrifft eine Untersuchung aus dem Jahr 2012, aufgrund einer Ankündigung der WEKO Mitte 2016 wurde der Entscheid erwartet.

Die nun eingegangene Verfügung der WEKO ist aus Sicht von Galenica Santé und HCI Solutions sachlich und rechtlich falsch. Galenica Santé und HCI Solutions werden sie deshalb an das Bundesverwaltungsgericht weiterziehen.

HCI Solutions ist innerhalb des Segmentes Services eingegliedert, welches im Wesentlichen die Logistik-Unternehmen von Galenica Santé umfasst. Die eingegangene Verfügung der WEKO ist nicht rechtskräftig und hat weder auf den geplanten Börsengang noch auf das Geschäfts-Modell von Galenica Santé einen Einfluss.

Kontakt

Christina Hertig

Christina Hertig

Leiterin Kommunikation


Galenica AG

Corp. Communications
Untermattweg 8
CH-3027 Bern

Tel:
+41 58 852 85 17
Fax:
+41 58 852 85 58

Julien Vignot

Julien Vignot

Leiter Investor Relations


Galenica AG

Investor Relations
Untermattweg 8
CH-3027 Bern

Tel:
+41 58 852 81 11
Fax:
+41 58 852 81 12

Link senden

Als Link versenden



Links

  •