Kontakt

Services

Nettoumsatz

CHF 2’328.9 Mio.

EBITDA

CHF 61.7 Mio.

EBIT

CHF 41.4 Mio.

ROS

1.8%

Investitionen

CHF 20.2 Mio.

Mitarbeitende

1’494 (1’234 Vollzeitstellen)

Höhepunkt 2016

Galexis hat die Erweiterung des Distributionszentrums in Niederbipp abgeschlossen. Das schafft mehr Lagerplatz, zunächst für zusätzliche 6’100 Artikel, ausbaubar auf 11’000 Artikel. Zudem ist damit die stündliche Durchsatzleistung auf 4’000 Behälter respektive um über 30% gestiegen.

Im Mai 2016 hat Galenica den Aktionären der Ärzte-Grossistin Pharmapool ein Übernahmeangebot unterbreitet. Bis zur Annahmefrist Ende August 2016 hatten 100% der Aktionäre der Pharmapool AG das Kaufangebot von Galexis angenommen. Ende Dezember 2016 hat auch die Wettbewerbskommission (WEKO) die Übernahme ohne Auflagen oder Bedingungen zugelassen. Die Akquisition von Pharmapool konnte damit Anfang Januar 2017 vollzogen werden und stärkt das Logistikgeschäft von Galenica Santé.

Unione Farmaceutica Distribuzione (UFD) hat sich 2016 im Heimmarkt Tessin gut behauptet. Auch die Spezialisierung auf Webshops für Drittkunden, ein Angebot für die ganze Schweiz, trägt Früchte.

Alloga hat mit einem Logistikpartner eine Lösung für den Postversand entwickelt. Damit hat Alloga die GDP-Konformität über alle Absatzkanäle sichergestellt.

Medifilm hat die Kapazitäten am bestehenden Standort erweitert und kann nun schweizweit bis zu 30’000 Patienten betreuen. Die bestehende Softwareplattform Mediproc ist für die Direktanbindung an Heime ausgerüstet worden.

HCI Solutions hat bei den mit TriaPharm® arbeitenden Apotheken mit der Direktfakturierung an die Krankenkassen eine hohe Prozessqualität bei gleichzeitig minimalen Kosten für die Erstellung der Abrechnung realisiert. Zudem sind die digitalen Impfdossiers in die Systeme von TriaMed® und TriaPharm® eingebunden worden. Im Dezember 2016 wurden die Rechte der Praxissoftware TriaMed® an Swisscom Health verkauft. Damit wird sich HCI Solutions künftig auf die Informationslogistik und Wissensdatenbanken sowie auf die Entwicklung von Softwaretools konzentrieren.

20.2 Mio.

Investitionen, unter anderem für den Erweiterungsbau in Niederbipp

Ausblick 2017

Ab 2017 wird die Ablösung der bestehenden ERP-Systeme (Enterprise Resource Planning) von Alloga und Galexis eine hohe Priorität haben. Die Selektion des Softwareanbieters ist erfolgt, als Nächstes steht die Implementierung bei Alloga an.

Galexis will die ausgebaute Logistikplattform für die Erweiterung des Angebots nutzen, zum Beispiel für den schweizerischen Exklusivvertrieb von Kosmetika, für zusätzliche Medizinaltechnologie-Produkte für Apotheken und für neue Angebote in den Bereichen Homöopathie oder Chemikalien.

Alloga beabsichtigt, in die bauliche Infrastruktur am Standort Burgdorf zu investieren. Der Kühlraum soll erweitert und via «Direct Docking» direkt mit der An- und der Auslieferung verknüpft werden.

Kontakt

Galenica AG
Untermattweg 8
3027 Bern

Tel. +41 58 852 81 11
Fax +41 58 852 81 12