Kontakt

Publikation Halbjahresbericht 2018 und Einfluss von IFRS 15

Der Halbjahresbericht 2018 der Galenica Gruppe erscheint am 7. August 2018, begleitet von einer Telefonkonferenz für Analysten und Investoren, welche am Nachmittag stattfinden wird (14h00 CET).

Wie bereits im Geschäftsbericht 2017 beschrieben, führen die neuen Rechnungslegungsvorschriften von IFRS 15 zu einer Nettodarstellung bestimmter Elemente im Ertrag (Nettoumsatz), in den übrigen Einnahmen, im Warenaufwand und im übrigen Betriebsaufwand.

Galenica geht davon aus, dass sich aufgrund der neuen Darstellung der Nettoumsatz um rund CHF 65 bis 80 Mio. und die übrigen Einnahmen um rund 25 bis 35 Mio. verringern, wobei Kompensationseffekte im Warenaufwand und im übrigen Betriebsaufwand anfallen.

Galenica erwartet, dass die Umbuchungen keinen Einfluss auf den EBITDA, den EBIT oder den Reingewinn haben. Die Vorjahreswerte werden ebenfalls an die neuen Rechnungslegungsvorschriften angepasst. Das Umsatzwachstum sollte durch diese Anpassungen nicht wesentlich beeinflusst werden.