Halbjahresergebnisse 2022 der Galenica Gruppe

Ad hoc-Mitteilung gemäss Art. 53 KR, Dienstag, 9. August 2022

Galenica wächst stark im ersten Halbjahr 2022 und erhöht den Ausblick.

Galenica ist im ersten Halbjahr 2022 operativ stark gewachsen und hat gleichzeitig mit zielgerichteten Akquisitionen die Umsetzung der Strategie vorwärts getrieben.

Im ersten Halbjahr 2022 erzielte die Galenica Gruppe einen konsolidierten Nettoumsatz von CHF 1’959.9 Mio. Dies entspricht einem starken Wachstum von 5.5% gegenüber dem ersten Halbjahr 2021. Das Betriebsergebnis (EBIT) verbesserte sich um 4.4% auf CHF 103.3 Mio. Der adjustierte2 EBIT ging um 1.4% auf CHF 100.0 Mio. zurück. Die adjustierte2 Umsatzrentabilität (ROS) sank im Vorjahresvergleich von 5.5% auf 5.1%. Bereinigt um die Zusatzverkäufe im Zusammenhang mit COVID-191, die in der Vorjahresperiode ausserordentlich hoch ausfielen, betrug das Umsatzwachstum 8.7% und das adjustierte2 EBIT-Wachstum 19.8%.

Die Aufhebung der Corona-Massnahmen hat im ersten Halbjahr 2022 die Geschäftsentwicklung der ganzen Gruppe positiv beeinflusst. Eine normale saisonale Grippewelle und zahlreiche Erkrankungen durch die Corona-Variante Omikron führten zu einem starken Umsatzwachstum bei den OTC-Erkältungsmedikamenten. Darüber hinaus konnte im ersten Halbjahr 2022 die äusserst positive Wachstumsdynamik des Vorjahres bei der Spezialapotheke Mediservice (+16.2%) und im Bereich «Wholesale» (+3.8%)fortgesetzt werden.

Highlights im ersten Halbjahr 2022

  • Mit der Weiterentwicklung und Pilotierung des E-Rezeptes und dem digitalen Impf-Check investiert Galenica weiter in ihre digitalen Angebote und die Patientensicherheit.
  • Galenica treibt mit der Beteiligung an der digitalen Gesundheitsplattform Well die integrierte und vernetzte Gesundheitsversorgung in der Schweiz voran und weitet ihre digitalen und stationären Angebote aus.
  • Mit der Software von Aquantic erhöht Galenica die Effizienz und Qualität bei der Vergütung von speziellen Arzneimitteln und vernetzt Krankenversicherer mit Pharmaunternehmen.
  • Durch das Joint-Venture Emeda verbessert Galenica die medizinische Betreuung von Heim-Bewohnenden und bietet so innovative Lösungen für die Betreuenden.
  • Verfora erweitert durch die Übernahme der Vertriebslizenz von Boiron-Produkten das homöopathische Produktsortiment.
  • Rund 43’000 Kunden haben im ersten Halbjahr die Dienstleistungs- und Beratungsangebote in Apotheken von Galenica beansprucht, rund 60% mehr als im ersten Halbjahr 2021.
  • Galenica setzt mit alternativen Energiekonzepten ihre Nachhaltigkeitsziele konsequent um.

Kennzahlen 1. Halbjahr 2022 Galenica Gruppe

in Mio. CHF

1. Halbjahr 2022

1. Halbjahr 2021

Veränderung

Nettoumsatz

 

 

 

Segment Products & Care

986.8

918.9

7.4%

-  Retail (B2C) 

880.4

834.3

5.5%

   - Local Pharmacies

627.9

616.9

1.8%

   - Pharmacies at Home

252.6

217.5

16.1%

- Professionals (B2B)

109.3

88.5

23.5%

   - Products & Brands

75.1

59.6

26.0%

   - Services for Professionals


34.2

28.9

18.3%

Segment Logistics & IT

1’434.6

1’377.9

4.1%

   - Wholesale

1’379.4

1’328.8

3.8%

   - Logistics & IT Services


63.8

50.5

26.2%

Corporate und Eliminationen


-461.6

-439.7


Galenica Gruppe


1’959.9

1’857.1

5.5%

EBIT adjustiert2)




Segment Products & Care

75.8

76.2

-0.5%

Segment Logistics & IT

25.4

26.3

-3.7%

Corporate und Eliminationen


-1.2

-1.1


Galenica Gruppe

100.0

101.4

-1.4%

Reingewinn adjustiert2)

81.3

82.5

-1.5%

Ausführliche Informationen im Halbjahresbericht 2022:

Ausblick für Umsatz und EBIT 2022 erhöht

Aufgrund des starken Wachstums im ersten Halbjahr 2022 passt Galenica den Ausblick für Umsatz und EBIT im Geschäftsjahr 2022 an. Neu erwartet Galenica ein Umsatzwachstum zwischen 2% und 4% (bisher mindestens auf Höhe Vorjahr). Basierend auf dem adjustierten2 EBIT 2021 – ohne die ausserordentlichen Ergebnisse aus den COVID-19-Initiativen (geschätzt CHF 25 Mio.) und dem Liegenschaftsverkauf am Hauptsitz in Bern (CHF 9.4 Mio.) – erwartet Galenica neu eine EBIT-Steigerung von 8% bis 12% (bisher 5% bis 10%).

1) Umsätze der COVID-19-Initiativen mit PCR-, Antigen-, Schnell- und Selbsttest sowie Impfungen, EBIT-Beiträge geschätzt.
2) Ohne Einflüsse aus IFRS 16 und IAS 19 (Details zu den adjustierten Kennzahlen im Halbjahresbericht 2022).

Weitere Medienmitteilungen

Kontakt

Galenica AG

Medien
Untermattweg 8
3027 Bern

Tel. +41 58 852 85 17
Mobile +41 79 371 77 24
Fax +41 58 852 85 58

Kontakt

Galenica AG

Investors
Untermattweg 8
3027 Bern

Tel. +41 58 852 85 29
Fax +41 58 852 85 35